Drei erlebnisreiche Tage in Bamberg

Bamberg war unser Ziel für die dreitägige Fahrt 2013. Geprägt ist diese Stadt durch Prachtarchitektur, denkmalgeschützte Gebäude und mittelalteriichen Charme. Die Stadt gehört heute zum Weltkulturerbe.

Nach der Stadtführung wurde uns Bamberg vom Schiff aus gezeigt. Entlang der Regnitz reihen sich die hübschen Fachwerkhäuser.  Sie stammen überwiegend aus dem Mittelalter. Die ehemalige Fischersiedlung wird heute liebevoll „Klein Venedig“ genannt.

Am nächsten Tag besuchten wir einen landwirtschaftlicher Betrieb. Ein junger Landwirt hat seinen Betrieb umstrukuriert und ist neue Wege gegangen.
Statt Schweinemast gibt es heute drei verschiedene Betriebszweige: Pfingstrosen, Himbeeren und Holunder. Die Ställe wurden zu Markthallen umgebaut. Unsere Gruppe war sehr beeindruckt von den vielfältigen Fachkenntnissen und dem  großen persönlichen Einsatz des Jungunternehmers.

Die Arbeit und Vermarktung im Weinbau lernten wir dann in einem weiteren Familienunternehmen kennen. Hier schloss sich eine lustige Weinprobe an.

Auf der Rückreise machten wir Halt in Fulda. Der Dom mit dem Grab des Heiligen Bonifatius war uns einen Besuch wert. Eine Stadtführung rundete den Aufenthalt ab.

Drei schöne erlebnisreiche Tage bleiben in guter Erinnerung. Spät am Abend kehrten alle wohl behalten zurück und freuten sich schon auf die Reise im nächsten Jahr.

Marlies Heimann

Studienfahrten

Studienfahren mit Betriebsbesichtigungen gehören zum festen Veranstaltungsangebot des vlf-Paderborn. Jährlich veranstaltet der Verein für seine Mitglieder erlebnisreiche Fahrten zu interessanten Zielen.

Suchen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.